logo
Slider_Pride
Slider 2
Slider 3
Slider Primanerfünfkampf

26. September 2019

So viel ist in den letzten Tagen passiert …. Ich kann mich kaum entscheiden, worüber ich berichte.
Vielleicht davon, dass Ministerin Prien am Katharineum zu Gast war und ein großartiges Projekt über Johannes Prassek, Eduard Müller, Herrmann Lange und Karl Friedrich Stellbrink präsentiert wurde. Unsere Schülerinnen und Schüler haben gemeinsam mit anderen Schulen und Herrn Hegge an der Gestaltung von professionell umgesetzten Filmsequenzen gearbeitet.
Gerne möchte ich auch über die tollen Leistungen beim Staffeltag erzählen – dabei insbesondere über den Teamgeist des Katharineums, der für mich – neben allen sportlichen Leistungen (danke an Herrn Scheel, Herrn Schrader, Herrn Franke, Frau Dreiling, Herrn Bendixen) – hier erlebbar wurde.

Oder ich berichte über die Baufortschritte in der Aula … darüber, dass hier viel Geld bewegt wird, um die Arbeitsbedingungen für Musical, Lateintheater und viele andere kulturelle Ereignisse, aber auch für Klausuren noch besser zu machen.

Ein Herausragendes Ereignis war auch die Wahl der SV. Viele engagierte Bewerberinnen und Bewerber haben sich in Stufenversammlungen vorgestellt und haben ihre Ideen mit den Schülerinnen und Schülern diskutiert. Für mich wurde hier Demokratie in der Schule erlebbar. Danke an Frau Nötzel und Herrn Albert, die die Neuorganisation verantwortet haben und herzlichen Glückwunsch an unsere neue Schülersprecherin Emma.

Über diese Punkte und viele andere möchte ich gerne berichten – denn nur so wird deutlich, welch herausragende Leistungen Kollegen und Kolleginnen, Schülerinnen und Schüler an dieser Schule erbringen. Leider fehlt mir jedoch ein wichtiges Zubehör – die Zeit.
Als Schulleiter erlebe ich lange Tage voller spannender und guter Termine, an deren Ende ich müde und mehrheitlich zufrieden zu Bett gehe. Ich nehme wahr, wie vielfältig und fordernd die Arbeit am Katharineum ist und bin dankbar, für die Unterstützung durch die Schulgemeinschaft.

 

Ich freue mich darauf, Sie auf dem Klosterfest zu treffen und wünsche Ihnen erholsame Herbstferien!