logo

Schülermediatoren und Handyscouts

Das Team besteht aus Schülerinnen und Schülern ab der 9. Klasse, die zu Mediatorinnen und Mediatoren, also Streitschlichterinnen und Streitschlichtern, ausgebildet worden sind und nun allen Schülerinnen und Schülern bei der friedlichen Lösung von Konflikten zur Seite stehen. Dazu sind sie jede 2. große Pause im Mediatorenraum hinter dem Computerraum G.1.4. anzutreffen. Bei Übungstreffen simulieren sie Fallbeispiele, um ihre Kompetenzen zu erweitern und reale Fälle anschließend noch souveräner behandeln zu können.

Zusätzlich haben sie auf einer Ausbildungsfahrt die Qualifikation zu Handyscouts erlangt, im Zuge derer sie 90-minütige Workshops zum Thema Internetsicherheit und Umgang miteinander in sozialen Netzwerken entwickelt haben, die sie anschließend in der Unterstufe durchführen.

Durch die Streitschlichtungen möchten sie zu einem friedlichen Miteinander im Schulalltag beitragen. Dabei geben sie selber nie die Lösung vor, sondern helfen den Konfliktparteien dabei, eigene konstruktive Lösungswege zu finden. Bei den Handyscout-Workshops steht die Sensibilisierung für die Gefahren von Internet- und Mediennutzung im Vordergrund.

Im Mediatorenteam sind alle herzlich willkommen, die sich für Gesprächstechniken, die Durchführung von Workshops sowie selbständiges und eigenverantwortliches Handeln und Organisieren interessieren und ihren Mitschülerinnen und Mitschülern helfen möchten!

Zeit: nach Vereinbarung

Treffpunkt: Mediatorenraum (hinter dem Computerraum G 1.4.)

Ansprechpartner:  Frau Böhm, Herr Leibersperger

Klassenstufe: 9 – Q1