logo
Sliderbild
Slider
Sliderbilder
Slider Orchester
Fassade im Herbst (Slider)
Kreuzgang

Besuch des „LoLa“

In der ersten Juliwoche besuchten alle Klassen des Q1-Jahrgangs jeweils für einen Vormittag das Lübecker offene Labor“, kurz „LoLa“, um die im Biologieunterricht erworbenen Kenntnisse aus dem Gebiet der Genetik praktisch anwenden und erweitern zu können.

Die Schülerinnen und Schüler bekamen die Möglichkeit, mittels der „polymerase chain reaction“, kurz „PCR“, die DNA von Mäusen zu vervielfachen und hinterher mithilfe der Gelelektrophorese zu untersuchen. Dank der freundlichen Hilfsbereitschaft der Seminarleiterinnen und aufgrund der Vorkenntnisse aus dem Unterricht erzielten am Ende fast alle verwertbare Ergebnisse, die dann natürlich auch wissenschaftlich interpretiert wurden.

Im Anschluss wurde noch eine Diskussion über die ethische Komponente der Präimplantationsdiagnostik (PID) geführt, um auch die politische Aktualität des Themas Gentechnik in den Fokus zu rücken.

Insgesamt war der Tag im LoLa für die Schülerinnen und Schüler ein toller Einblick in die Arbeit eines biologischen Labors und auf jeden Fall eine gute Ergänzung zum Unterricht! Deshalb vielen Dank an die Kulturmark, die mit Ihrer finanziellen Unterstützung dazu beigetragen hat, dass diese Erfahrung ermöglicht wurde!

Redaktion des Website-Teams