logo
Trio

Date mit Mel Gibson – ein echter Gänsehautmoment!

Letzten Dienstag machte der Kombikurs Latein Q1 einen Abstecher in das Stadtarchiv, um ein schottisches Nationalheiligtum zu sehen. Nachdem wir im Unterricht eine lateinische Urkunde von 1297 übersetzt hatten, in der ein gewisser William Wallace (aka „Braveheart“!) Kaufleute aus Lübeck und Hamburg bittet, Handelsbeziehungen mit Schottland aufzunehmen, das er durch die Schlacht von Stirling Bridge von den Engländern befreit hatte … waren wir doch etwas überrascht, als uns die Restauratorin des Stadtarchivs, Frau Stubenrauch, im Magazinkeller ein eher kleines Stückchen Pergament mit einem Wachssiegel zeigte: das Original, „the Lubeck letter“, wie diese Urkunde in Schottland genannt wird.

Dorthin, so erzählte uns Frau Stubenrauch, habe sie schon mehrfach die Urkunde zu Ausstellungen gebracht und habe erleben können, wie die Schotten mit Tränen in den Augen auf das Pergament reagierten. Schließlich ist es eine der wenigen erhaltenen Quellen zu ihrem Nationalhelden William Wallace.

Frau Saage