logo
Sliderbild
Slider
Sliderbilder
Slider Orchester
Fassade im Herbst (Slider)
Kreuzgang

Kennenlernfahrt der 5d 2017

Im Oktober ging es für uns mit unseren Klassenlehrern Frau Müschen und Herrn Gratze und unseren Paten nach Scharbeutz auf Kennenlernfahrt. Wir trafen uns am Montagmorgen und fuhren vom Lübecker Hauptbahnhof los – außer Dunia, die im Stau steckengeblieben war und von ihrem Vater direkt nach Scharbeutz gebracht wurde. Im Zug haben wir gespielt. In Scharbeutz angekommen, mussten wir die Koffer über eine Brücke ziehen und dann eine Treppe hinuntertragen. Danach konnten wir die Koffer auf einen Hänger laden und sie wurden zur Jugendherberge gefahren. Einer unserer Paten fuhr mit und passte auf unser Gepäck auf.

Wir gingen ungefähr eine Dreiviertelstunde zu Fuß zur Jugendherberge. Unterwegs spielten wir am Strand lustige Spiele, zum Beispiel mussten wir einen „reißenden Fluss“ mit Hilfe von Geschirrtüchern überqueren. Das fanden wir cool. Bei der Jugendherberge angekommen, versammelten wir uns in unserem Seminarraum und losten die Zimmer aus. Als die Zimmerverteilung feststand, mussten wir die Zimmer (und die Betten) beziehen.

Nach dem Mittagessen und ein wenig Erkundungszeit trafen wir uns in der Turnhalle, wo wir alle durch ein „Spinnennetz“ klettern mussten und „Ball über die Schnur“ spielten. Danach bauten wir am Strand Sandfiguren, die von den Paten und Herrn Gratze begutachtet wurden. Nach dem Abendessen und einer Runde Gesellschaftsspiele im Seminarraum gab es für alle, die wollten, noch eine Gute-Nacht-Geschichte. Dann war Nachtruhe.

Am Dienstag nach dem Frühstück schlug Frau Müschen vor, zum Minigolf zu gehen. Aber als wir dort ankamen, standen die Bahnen unter Wasser. Also machten wir uns auf den Weg zum Sealife-Center. Dafür brauchten wir fast eine Stunde. Im Sealife-Center bestaunten wir die Meerestiere und mussten anschließend wieder eine Stunde zurücklaufen. Beim Mittagessen stellten wir fest, dass der Saft in der Jugendherberge nach Gummibärchen schmeckte. Nachmittags waren wir wieder in der Turnhalle und abends veranstalteten wir einen Vorführabend. Jedes Zimmer hatte am ersten Tag ein Thema bekommen und musste dazu etwas aufführen. Der erste Platz ging an ein Theaterstück mit Sherlock Holmes. Außerdem gab es auch noch ein Märchen-Quiz, Frühstücksfernsehen und ein Rätsel zum Thema Zoo.

Am Mittwoch nach dem Frühstück mussten wir schon wieder die Koffer packen und es ging nach Lübeck zurück. Alle freuten sich, ihre Eltern wiederzusehen; aber es waren sich auch alle einig, dass wir eine tolle Klassenfahrt hatten!

Dunia, Franzi, Lavinia und Nelly (5d)