logo
Sliderbild
Slider
Sliderbilder
Slider Orchester
Fassade im Herbst (Slider)
Kreuzgang

Eine fünfhundert Jahre alte, neue Welt entdecken – Einschulung der Sextaner 2018

Die Kirche erhallt, als die ersten Schläge einer Trommel zu hören sind. Auch dieses Jahr beginnt die Einschulung der Fünftklässler (lat.: Sextaner) mit einem Stück des Junior-Orchesters. Eltern, Großeltern, aber vor allem ihre Schützlinge sitzen gespannt und aufgeregt auf den vollen Bänken.

Die baldigen Sextaner erwartet nun ein aufregender Abschnitt ihres Lebens. Sie werden in den kommenden neun Jahren vieles lernen: lernen, Neues zu entdecken, Dinge zu hinterfragen, Freunde, Anregungen und vor allem sich selber zu finden. Das bekräftigt auch die Rede des stellvertretenden Schulleiters Herrn Poetzsch-Heffter.

Nach einigen Grußworten des Unterstufenleiters Herrn Schrader geht es dann aber auch schon mit der Einteilung der Klassen los. Die vor Aufregung strotzenden Kinder springen, sobald sie ihren Namen gehört haben, auf und gehen nach vorne. Dort übergibt jeweils einer der Primaner (Zwölftklässler) dem neuen Sextaner das „Staffelholz“, eine Blume, als Zeichen des Willkommens. Die Klassen begeben sich nun auf Erkundungstour durch die Schule und werden später von ihren Eltern wieder in Empfang genommen. Es gibt so viel zu erzählen!

Auch wir wünschen allen neuen Schülerinnen und Schülern eine spannende und tolle Schulzeit und viel Erfolg!!!

Hinweis: Fotos von der Einschulung folgen später an dieser Stelle, sobald alle Einverständniserklärungen vorliegen!

                                                                        Redaktion der Website-AG