logo

Journée-franco-allemande

Anlässlich des Deutsch-Französischen Tages (also auf Französisch der Journée-franco-allemande), der auf die Unterzeichnung des Élysée-Vertrags am 22. Januar 1963 vor genau 55 Jahren zurückgeht, feierten auch dieses Jahr wieder unsere Französischkurse einen ereignisreichen Tag, gestaltet mit französischen Liedern, Crêpes und Theaterstücken.

Den Anfang machte die achte Klasse mit dem Lied „Bye, Bye Collège“ von Ilona Mitrecey, vorher wurde der Text von den Schülern erklärt und übersetzt.

Im Anschluss daran führte der andere Teil der achten Klasse absurdes Theater vor, in dem es darum ging, dass eine Schule geschlossen werden sollte und die Schüler dagegen protestierten.

Danach sang der erste Teil des neunten Jahrgangs das Lied „Avenir“ von Louane und tanzte dazu. Außerdem wurde der Text zum Mitsingen an die Wand gestrahlt.

Als letztes kamen wir, der andere Teil des neunten Jahrgangs mit einem Theaterstück über den Élysée-Vertrag dran. Zusätzlich gab es noch ein Quiz zum Theaterstück.

Zwischen den einzelnen Programmpunkten waren außerdem Crêpes-Pausen eingeplant, die die Schülerinnen und Schüler besonders gefreut haben.

Insgesamt war es ein sehr gelungener Tag, wir Schülerinnen und Schüler hatten die Möglichkeit, durch Spaß die Hintergründe des Élysée-Vertrags kennenzulernen und die Deutsch-Französische-Freundschaft zu feiern.

Vielen Dank für die gute Organisation an die Französisch-Fachschaft!

Matilda Noftz, 9d