logo
Sliderbild
Slider
Sliderbilder
Slider Orchester
Fassade im Herbst (Slider)
Kreuzgang

Griechischtheater 2017 „MAINADES – Die Rasenden“

Ägyptische Kosmetik, die Konsequenzen klassischer Bildung, vergrabene Butterfässer und der richtige Einsatz von Sprichwörtern – all diese Themenfelder wurden in der von Herrn Leißring verfassten altgriechischen Komödie „MAINADES – Die Rasenden“ angerissen.

Während der gut besuchten Aufführungen am 16. und 17. November spielten Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 8 bis Q2, während sich der auf Deutsch rezitierende Chor aus den Klassen 7a und 7b zusammensetzte. Der griechische Chor hingegen, der (die im Stück eine entscheidende Rolle spielenden) Originaltexte von Euripides rezitierte, wurde aus dem Griechischkurs des E-Jahrgangs besetzt. Musikalisch begleitete dies das von Konstantin Schiffner aus der Q2a dirigierte lebendig spielende Orchester aus Schüler- und Lehrerschaft. Insgesamt waren also inklusive der Technik-AG und den beiden Regisseusen Katharina Batzing (Q1a) und Johanna Hooß (Q1d) viele Mitglieder unserer Schulgemeinschaft beteiligt.

Wie auch bei allen vergangenen Stücken wurde der Text von den authentisch in Gewänder aus Herrn Leißrings Fundus gekleideten Schauspielerinnen und Schauspielern auf Altgriechisch gesprochen und direkt hinterher (dieses Mal von Héloise Willand (9a) und Herrn Leißring) übersetzt, sodass auch das nicht griechischkundige Publikum sich sehr über Sprichwörter wie „Man soll nie das Butterfass ohne Löffel vergraben“ amüsierte.

Da einer der Hauptdarsteller aus Krankheitsgründen kurzfristig ausfiel, wurde seine Rolle durch einen stummen Ersatzschauspieler besetzt und der dazugehörige Text von Herrn Leißring gelesen, was aufgrund der (zumeist) synchronisierten Lippenbewegungen für große Heiterkeit sorgte. Doch auch abgesehen davon war das Publikum begeistert und spendete am Ende kräftig Applaus.

Unser Dank gilt in erster Linie Herrn Leißring, der als Autor, Komponist, Mitregisseur, Organisator und Übersetzer dieses unterhaltsame und geistreiche Stück in vielen Stunden Arbeit auf die Beine gestellt hat!

Es war uns Mitwirkenden eine Ehre, beim letzten Griechischtheater unter Ihrer Leitung dabeigewesen zu sein!

Redaktion des Website-Teams