logo
Sliderbild
Slider
Sliderbilder
Slider Orchester
Fassade im Herbst (Slider)
Kreuzgang

Plattdeutsches Krippenspiel

Für viele ist es ein unabdingbarer Teil der Adventszeit: Das Plattdeutsche Krippenspiel wird von einer Spielschar unserer Schule aus Schülerinnen und Schülern aller Klassenstufen unter der Leitung von Herrn Hampel und Herrn Fick in der Aegidienkirche aufgeführt.

Dank weniger Requisiten und der verschiedenfarbigen Gewänder wirkte die traditionelle Inszenierung, um es mit Herrn Ficks Worten zu sagen, wie ein bunter Holzschnitt. Auch der plattdeutsche Text mit seiner besonderen Sprachmelodie und seinen einfachen Ausdrücken trug dazu entscheidend bei.

Dank der intensiven Probenfahrt klappten nicht nur alle Übergänge reibungslos, sondern die ein- und mehrstimmigen Choräle und Soli klangen wunderschön und machten die Weihnachtsgeschichte auch musikalisch erfahrbar: Als nach Jesu Geburt (symbolisiert durch das Anzünden der Kerzen) die Spielschar „Es ist ein Ros‘ entsprungen“ sang, entstand eine ganz besondere Atmosphäre.

Eingerahmt wurde die Aufführung von den vom Publikum zur Orgelbegleitung gesungenen Liedern „Makt hog de Dör“ und „Nu kamt un lat uns fröhli sien“, sodass auch die Zuhörer zu einem Teil des Geschehens werden.

Nach dem Orgelnachspiel verließ das Publikum tief beeindruckt die Kirche und für viele wird es nicht der letzte Besuch des Krippenspiels gewesen sein!

Herzlichen Dank an die ganze Spielschar für dieses eindrückliche Erlebnis!

Redaktion des Website-Teams