logo
Slider_Pride
Slider 2
Slider 3
Slider Primanerfünfkampf

Spannende Läufe und fast ein historischer Sieg – Staffeltag 2019

„Immer dem Lärm nach“, war wohl eine der treffendsten Wegbeschreibungen des Staffeltages 2019.

Denn was mit nur einem leisen Gebrabbel hier und einem verschlafenem Gemurmel dort anfing, entwickelte sich im Laufe des Tages (wortwörtlich genommen :)) zu lauten Jubelschreien, Anfeuerungsorgien und dem ein oder anderen enttäuschten Aufseufzen.

Den sensationellen Beginn dieses Tages gaben die Grundschulen und Unterstufen (5. bis 7. Klasse) der Lübecker Schulen und Gymnasien. Jeweils im Wechsel rannten die Läufer*innen der Grundschulen und dann die des höheren Alters die Bahnen auf dem Buniamshof. Trotz größten Bemühens und lautstarkem Anfeuern ihrer Klassenkamerad*innen am Rand, kamen dabei sowohl die Mädchen (00:58,81 Minuten) als auch die Jungs (00:59,12 Minuten) des Katharineums über die 8 x 50 Meter-Strecke nicht unter die ersten sieben.

Bevor dann die Sprinter*innen der Mittelstufe antraten, fand ein Aufruf der Fridays for Future-Gruppe statt, in dem sie ihre Demonstration am 20. September, dem globalen Klimastreiktag, für alle anpriesen. Mit viel Erfolg, denn nach der Senatsstaffel leerten sich viele der bis dahin reich angefüllten Tribünen- und Stehplätze schnell, um sich der eintreffenden Menge anzuschließen.

Doch von dieser Ansage hörten die aufgeregten Läufer*innen der Mittelstufen kaum etwas, denn sie konzentrierten sich völlig auf ihren 8 x 100 Meter-Lauf, in dem die Jungen des Katharineums (in 01:39,63 Min.) den siebten und die Mädchen (in 01:53,97 Minuten) den sechsten Platz unter schweißtreibender Anstrengung belegten.

Dann folgten die Staffeln der Oberstufen.

Die Rufe der Katharineumsmeute wurden laut als „unsere“ Mädchen über die 8 x 100 Meter den ersten Platz im Vorlauf einnahmen, doch leider hieß Vorlauf nicht gleich Endergebnis, denn auch die anderen Schulen hatten herausragende Läuferinnen. So konnten die Oberstufflerinnen des Katharineums nach dem Endlauf mit einer Zeit von 1:48,65 Min. den fünften Platz ihr Eigen nennen, auch nicht schlecht und für die jubelnden Katharineum-Fans genauso gut!

Zuletzt die ersehnte Senatstaffel, also die Oberstufenstaffel der Jungen, die unter lautem Beifall und oberkörperfreien und mit den Katharineumsbuchstaben bedruckten männlichen Fans als Vorhut einlief. Die Schüler der Oberstufe enttäuschten nicht – ganz im Gegenteil -, auch wenn die Grund- und Gemeinschaftsschule St. Jürgen (Sieger der letzten beiden Jahre) ein wenig schneller war, errang die Staffel von Herrn Schrader den sensationellen zweiten Platz (in 04:53,00 Min.) noch vor dem Rekordsenatsstaffelsieger, der OzD. Auch nach dem Abgleich mit dem ersten Zeitlauf blieb die sensationelle Platzierung bestehen und es durfte auf dem Siegertreppchen gefeiert werden.

Insgesamt kann das Katharineum also sehr zufrieden mit seinen Ergebnissen sein, denn auch mit einem ehrgeizigem Kampfgeist sollte man nicht vergessen: Dabei sein ist alles!

Ein großer Dank geht an unsere Staffeltrainer (Herrn Bendixen, Herrn Franke, Herrn Scheel und Herrn Schrader), die auch dieses Jahr unsere Staffeln wieder optimal vorbereiteten.

Redaktion des Website-Teams

…weitere Fotos folgen!!!

Redaktion des Website-Teams

Offizielle Ergebnisse des Staffeltages:

Hinweis: Beim Bewegen des Mauszeigers über die Abbildung, können unten weitere Seiten des Dokuments ausgewählt werden.

Protokoll des 70. Staffeltages