logo

Orientierungsstufe

Die Orientierungsstufe

Die Orientierungsstufe umfasst am Katharineum die Klassen 5 und 6. Der große Schritt von der Grundschule auf das Katharineum wird immer sehr feierlich in unserer Katharinenkirche gemeinsam mit den Eltern begangen. An unserer Schule kümmert sich unser Orientierungsstufenleiter Herr Schader um die Belange der Sextaner und Quintaner, also die der Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen.

Die ersten Tage

Der Wechsel vom gewohnten Umfeld der häufig kleinen Grundschule zur großen weiterführenden Schule wird am Katharineum durch viele Dinge erleichtert: Die Kinder werden bei der Einschulungsfeier in der Katharinenkirche von den immer aus einem Lehrer und einer Lehrerin bestehenden Klassenleitungsteams herzlich empfangen und lernen schon in der ersten Woche ihre Tutorinnen und Tutoren aus den höheren Klassen kennen. Diese begleiten sie durch die ganze Orientiertungsstufe und zum Beispiel auch auf die im Herbst stattfindende Kennenlernfahrt.

Der Unterricht und Methodenlernen

Das gemeinsame Lernen in einer neuen und motivierten Gruppe macht allen Beteiligen in der 5. Klasse viel Freude. Die Lehrerinnen und Lehrer empfinden die gleiche Vorfreude auf die neuen Klassen, so wie die Kinder sich natürlich auch auf die neue Schule freuen. Um die unterschiedlichen Voraussetzungen, mit denen die Kinder aus der Grundschule bei uns ankommen, zu nutzen, wird in der Zeit bis zu den Herbstferien zunächst analysiert, wer über welche Stärken verfügt. Das festgelegte Methodencurriculum, das die Kinder die gesamte Orientierungsstufe lang begleitet, wird dann nach und nach eingeübt, um alle auf den gleichen Stand zu bringen.

Der Schulplaner, den alle Schülerinnen und Schuler zu Beginn des Schuljahres erhalten, ist ein gelungenes Instrument zur Selbstorganisation und hilft den Kindern auf dem Weg der immer größer werdenden Selbständigkeit. Gleichzeitig enthält dieser Planer auch für die Eltern viele hilfreiche Informationen.

Mittagsversorgung, Hausaufgabenbetreuung und AG-Angebote

Da die Kinder in der 5. Klasse nur an einem Tag 7 Stunden (d.h. Unterrichtsende um 14 Uhr) und ansonsten nach der 6. Stunde (13.10 Uhr) Unterrichtsende haben, können sie jeden Tag recht früh nach Hause. Viele Kinder bleiben aber gerne länger in der Schule oder müssen auch dort betreut werden. Nach einer warmen Mahlzeit im Refugium können die Kinder zur Hausaufgabenbetreuung (bis 15.30 Uhr) oder zu einer der zahlreichen AGs gehen. Alle Angebote sind dabei kostenlos und werden häufig auch fast vollständig selbständig von älteren Schülerinnen und Schülern für die jüngeren angeboten. Bestes Beispiel dafür ist das Junge Musical.

Beispielstundenplan

Der Stundenplan der 5. und 6. Klassen sieht jedes Jahr sehr ähnlich aus: Es werden die meisten Unterrichtstage mit zwei Doppelstunden begonnen, so dass die Kinder häufig nur drei bis vier Fächer haben, was auch das Gewicht des  Schulranzens reduziert.  Zusätzlich gibt es in jedem Halbjahr in unterschiedlichen Fächern sogenannte „Intensivierungsstunden“, bei denen dann zwei Fachkollegen bzw. -kolleginnen die Klasse gemeinsam unterrichten. Häufig wird dabei die Klasse in zwei kleinere Lerngruppen aufgeteilt und damit doppelt so intensiv unterrichtet.

Als einzige Schule im Raum Lübeck bietet das Katharineum an, dass die Kinder mit Latein als 1. Fremdsprache in der 5. Klasse starten können. Damit diese Kinder das Fach Englisch aus der Grundschule fortsetzen können, haben wir in der 5. Klasse eine bis zwei Stunden Englisch in den Plan der Lateinklassen integriert.

Die Pläne könnten wie folgt aussehen.

  1. Klasse – Latein als 1. Fremdsprache:

Orientierungsstufenleiter

Schrader

Herr Schrader (SRA)
sra@katharineum.de
(0451) 122-854 22

Dokumente

Ihre Fragen - unsere Antworten

Beispielstundenplan Lateinklasse (Kl. 5)

Beispielstundenplan Englischklasse (Kl. 6)

Welche Schule für mein Kind?

Anmeldeformular

Materialliste für zukünftige Sextaner

Schulplaner

(Vorderansicht)

(Kalenderseiten)